Was ist ein Studiokonzert?

Stu·di·o·kon·zert – [ ʃtuːdi̯okɔntsɐt​ʰ ] – Substantiv, Neutrum [das]

Definition

Als Studiokonzert bezeichnet man die regelmäßig an der Universität Flensburg stattfindende, durch die Fachschaftsvertretung Musik organisierte Aneinanderreihung möglicherweise einstudierter audioakustischer Reize zum Zweck der Unterhaltung einer geneigten Hörerschaft.

Geschichte

Die ersten historischen Aufzeichnungen über Studiokonzerte lassen Rückschlüsse auf eine Entstehung derselben in einem vergangenen Jahrtausend an einer pädagogische Hochschule im nordgermanischen Flensburg zu. Allem Anschein nach wurde in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts jenes Jahrtausends an selbiger Hochschule von Musikstudierenden eine praktische Prüfung in Form eines Konzerts verlangt. Die Prüfungsform ist Vergangenheit, aber das Konzert hat die Jahrtausendwende überdauert.

Übliche Darbietungsform

Jedes Semester betreibt die Fachschaftsvertretung Musik so viel Aufwand wie möglich, um allen Mitwirkenden im Fachbereich Musik – ganz egal ob Dozierenden, Verwaltenden, Forschenden oder Studierenden – einen Auftritt in einem professionell anmutenden Rahmen vor einem großen Publikum zu ermöglichen.

Das Konzept des Studiokonzerts hat nur wenige Rahmenbedingungen:

  • Inhaltlich ist es absolut egal, was präsentiert wird
  • In allen Gruppierungen sollte mindestens eine Person mitwirken, die einen direkten Bezug zum Fachbereich Musik hat.
  • Pro Gruppierung nur ein Stück.
  • In den letzten Jahrzehnten wurde außerdem pro Stück die 10-Minuten-Marke noch nie geknackt.

Aktuelle Situation

Lange Zeit war das Audimax an der Uni Flensburg der „Homespot“ des Studiokonzerts und das soll langfristig auch so bleiben. Aufgrund der aktuellen Situation wurden dann zwei Semester lang die Studiokonzerte als Livestream gesendet; die vorbereiteten Stücke mussten dafür rechtzeitig als Video eingesendet werden.

JETZT ist es wieder so weit: Es gibt ein Studiokonzert in Präsenz, und zwar als Open-Air-Konzert direkt hinter dem Gebäude „Oslo“ der Uni – die Zuschauer dürfen während des Konzerts in kleinen Grüppchen à max. 4 Personen auf mitgebrachten Picknickdecken (oder anderen Sitzmöbeln) Platz nehmen um live dabei sein zu können!

Slogan

In den letzten Jahren ist das Studiokonzert – vermutlich durch die wenigen Einschränkungen – so gut angekommen, dass es mehrere Semester lang das einzige Event war, zu dem mehr Menschen anreisten, als ins Audimax passten – deswegen haben wir kein schlechtes Gewissen, ihm den Untertitel „Das Beste in jedem Musik-Semester“ zu geben. Damit wollen wir keinesfalls unsere eigene Arbeit als Fachschaftsvertretung loben, sondern uns vielmehr sowohl bei allen Darstellenden für die unglaublich guten und abwechslungsreichen Beiträge als auch bei allen Zuschauenden für die jahrelange Treue bedanken!

Wir freuen uns jetzt schon unbändig auf das nächste „echte“ Studio(-Live-)Konzert (im Uni-Jargon: „Präsenzveranstaltung“) – ob wir dabei den Livestream beibehalten werden haben wir noch nicht abschließend entschieden.

Das Studiokonzert ist ein ehrenamtliches Projekt der Fachschaftsvertretung Musik an der Europa-Universität Flensburg.